Dort wohnen, wo andere
Urlaub machen!


Kagel ein Ort umgeben von Seen und Wäldern - macht einen Rückzug in die Natur möglich - ohne total von der Hauptstadt abgeschnitten zu sein. Die Berliner Stadtgrenze ist nur 15 km entfernt.

Kagel ist ein Ort mit interessanter Geschichte, die bis ins 14. Jahr-
hundert zurückreicht, einer Zeit als Zisterziensermönche im Dorf eine Wirtschaftszentrale des Klosters Zinna betrieben.

Die heute in Kagel einheimischen mehr als 1100 Einwohner sowie viele Feriengäste aus nah und fern genießen die Weitläufigkeit der Landschaft die ideal dazu einlädt der großstädtischen Hast für kurz oder lang zu entfliehen.

Das Grünheider Wald- und Seengebiet, in das sich Kagel harmonisch einbettet, ist eines der größten zusammenhängenden Erholungsgebiete in der Umgebung von Berlin. Es ist beliebter Anziehungspunkt für Wasserwanderer, Angler und Campingfreunde. Hier kann man Natur pur erleben. Vogelgezwitscher statt Verkehrslärm. Der selten gewordene Reiher und auch der Eisvogel haben hier ihre Reviere inmitten einer uralten Naturlandschaft die manche Botanische Kostbarkeit birgt wie
z. B. Leberblümchen oder das Pfeilkraut sowie das auf moorigem Grund wachsende Sonnentau.

Die Baugrundstücke liegen genau zwischen dem Bauernsee und dem Baberowsee - mit direkten Zugang zum Bauernsee mit Bademöglichkeit.
22 Häuser sind bereits fertiggestellt und bezogen.